Link Search Menu Expand Document

Ein iMKE-Projekt ist eine Abstraktionsschicht, um mehrere Kubernetes Cluster gemeinsam verwalten zu können.

Alle Kubernetes-Cluster in einem iMKE-Projekt:

  • haben die gleichen Benutzer (“Member” des Projektes). Die für das Projekt freigeschalteten Benutzer können sich über das iMKE-Frontend anmelden, alle im Projekt vorhandenen Cluster (je nach Zugriffslevel) sehen bzw. administrieren und sich auch eine kubeconfig für den direkten Zugriff auf das Cluster herunterladen.
  • haben die gleichen Service Accounts, die auf die iMKE REST API mit einem API-Token zugreifen können.
  • können im Projekt hinterlegte SSH-Keys zugewiesen haben.

Projekte sind im o.g. Sinn nur für die Verwaltung wichtig und haben technisch weiter keine Auswirkungen auf die enthaltenen Kubernetes Cluster.

Weiterführende Themen


Table of contents