Link Search Menu Expand Document

Schritt 8: Löschen der ersten eigenen Instanz

Vorwort

Nachdem in Schritt 7: Die erste eigene Instanz die Instanz in der Kommandozeile angelegt wurde, wird in diesem Schritt erklärt, wie man eine Instanz wieder löscht.

Vorgehen

Damit eine Instanz generell gelöscht werden kann, wird entweder der Name oder die ID der zu löschenden Instanz benötigt.

Bei wenigen Instanzen in einem Stack, kann der Name für das Löschen verwendet werden.

Sobald allerdings mehrere Instanzen verwendet werden, wird von uns empfohlen für das Löschen die ID zu nutzen, da Namen im Gegensatz zu IDs nicht einzigartig sind.

Der OpenStackClient zeigt einem sonst an, dass es mehrere Instanzen mit dem entsprechenden Namen gibt.

Um nun eine Liste aller verfügbaren Instanzen zu erhalten, kann openstack server list als Befehl ausgeführt werden:

$ openstack server list
+--------------------------------------+--------------+--------+---------------------------------------------------+------------------------------------+
| ID                                   | Name         | Status | Networks                                          | Image Name                         |
+--------------------------------------+--------------+--------+---------------------------------------------------+------------------------------------+
| 801b3021-0c00-4566-881e-b50d47152e63 | singleserver | ACTIVE | single_internal_network=10.0.0.12, 185.116.245.39 | Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest |
+--------------------------------------+--------------+--------+---------------------------------------------------+------------------------------------+

Die angezeigte Liste listet alle verfügbaren Instanzen auf und enthält neben dem Namen der jeweiligen Instanz, auch die zugehörige ID.

Um die im vorigen Schritt erstelle Instanz zu löschen, wird der Befehl openstack server delete ID verwendet, wobei “ID” durch die korrekte ID der Instanz ausgetauscht wird.

In unserem Beispiel lautet der Befehl also wie folgt:

openstack server delete 801b3021-0c00-4566-881e-b50d47152e63

Bei einer erneuten Ausgabe von openstack server list, sollte kein Server mehr angezeigt werden:

$ openstack server list

$

Abschluss

Nachdem im vorigen Schritt eine Instanz per Hand erstellt wurde, haben wir diese Instanz hier gelöscht.

Außerdem konnte mit dem Befehl openstack server list eine Übersicht über alle Instanzen gewonnen werden.

In Schritt 9: Die erste Security-Group wird an den bisherigen Erfahrungen angeknüpft und das gewonnene Wissen um das Thema Security-Groups erweitert.