Link Search Menu Expand Document

Schritt 17: Das Netzwerk im Heat

Vorwort

Im letzten Schritt war ein individueller Parameter das Ziel und in diesem das komplette Netzwerk.

Das Template

Um nicht bei Null zu starten, dient das Template aus dem vorigen Schritt als Vorlage.

Wichtig ist dabei, dass direkt ein neuer Parameter hinzufügt wird, genauer die ID des öffentlichen Netzwerks:

heat_template_version: 2014-10-16

parameters:
    key_name:
        type: string
    public_network_id:
        type: string
        default: provider

resources:
    Instanz:
        type: OS::Nova::Server
        properties:
            key_name: { get_param: key_name }
            image: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest
            flavor: m1.small

Netzwerk

Nachdem dieser Parameter eingefügt wurde, ist es Zeit das Netzwerk in das Template einzufügen.

Hierbei handelt es sich um eine weitere Ressource und wird unter dem Punkt resources eingefügt.

Der zugehörige Typ lautet OS::Neutron::Net:

heat_template_version: 2014-10-16

parameters:
    key_name:
        type: string
    public_network_id:
        type: string
        default: provider

resources:
    Instanz:
        type: OS::Nova::Server
        properties:
            key_name: { get_param: key_name }
            image: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest
            flavor: m1.small

    Netzwerk:
        type: OS::Neutron::Net
            properties:
            name: BeispielNetzwerk

Der Port

Der nächste Schritt ist dann der Port, der Typ lautet dafür OS::Neutron::Port.

Wichtig ist, dass der Port in das bestehende Netzwerk eingegliedert wird und die Instanz dem Port zuzuordnen ist.

Um dies zu erreichen, wird erneut ein get Befehl genutzt und statt dem Parameter eine Ressource eingebunden:

heat_template_version: 2014-10-16

parameters:
    key_name:
        type: string
    public_network_id:
        type: string
        default: provider

resources:
    Instanz:
        type: OS::Nova::Server
        properties:
            key_name: { get_param: key_name }
            image: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest
            flavor: m1.small

    Netzwerk:
        type: OS::Neutron::Net
        properties:
            name: BeispielNetzwerk

    Port:
        type: OS::Neutron::Port
        properties:
            network: { get_resource: Netzwerk }

Der Router

Nachdem Netzwerk und Port, wird nun ein Router (Typ = OS::Neutron::Router) in das Template eingebunden.

Bei diesem Typ ist es wichtig, das öffentliche Netzwerk einzubinden:

heat_template_version: 2014-10-16

parameters:
    key_name:
        type: string
    public_network_id:
        type: string
        default: provider

resources:
    Instanz:
        type: OS::Nova::Server
        properties:
            key_name: { get_param: key_name }
            image: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest
            flavor: m1.small

    Netzwerk:
        type: OS::Neutron::Net
            properties:
            name: BeispielNetzwerk
    Port:
        type: OS::Neutron::Port
        properties:
            network: { get_resource: Netzwerk }

    Router:
        type: OS::Neutron::Router
        properties:
            external_gateway_info: { "network": { get_param: public_network_id }
            name: BeispielRouter

Das Subnet

Der vorletzte Schritt ist das Subnet (Typ = OS::Neutron::Subnet )

In selbigem werden eigene Nameserver eintragen, die Informationen des Netzwerks eingebunden, die IP-Version sowie der IP-Adressraum festgelegt und die verfügbaren IPs definiert:

heat_template_version: 2014-10-16

parameters:
    key_name:
        type: string
    public_network_id:
        type: string
        default: provider

resources:
    Instanz:
        type: OS::Nova::Server
        properties:
            key_name: { get_param: key_name }
            image: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest
            flavor: m1.small

    Netzwerk:
        type: OS::Neutron::Net
            properties:
            name: BeispielNetzwerk
    Port:
        type: OS::Neutron::Port
        properties:
            network: { get_resource: Netzwerk }

    Router:
        type: OS::Neutron::Router
        properties:
            external_gateway_info: { "network": { get_param: public_network_id }
            name: BeispielRouter

    Subnet:
        type: OS::Neutron::Subnet
        properties:
            name: BeispielSubnet
            dns_nameservers:
                - 8.8.8.8
                - 8.8.4.4
            network: { get_resource: Netzwerk }
            ip_version: 4
            cidr: 10.0.0.0/24
            allocation_pools:
                - { start: 10.0.0.10, end: 10.0.0.250 }

Subnet Bridge

Im letzten Schritt wird eine Subnet Bridge (Typ = OS::Neutron::RouterInterface) angelegt, also eine Brücke zwischen Router und Subnet.

Auch gibt es hier eine weitere neue Komponente, genauer depends_on.

Damit können wir Resource erstellen lassen, die nur dann gebaut werden, wenn es die referenzierte Resource auch gibt.  

In unserem Beispiel wird die Bridge zwischen Subnet und Router nur gebaut, wenn es auch ein Subnet gibt.

heat_template_version: 2014-10-16

parameters:
    key_name:
        type: string
    public_network_id:
        type: string
        default: provider

resources:
    Instanz:
        type: OS::Nova::Server
        properties:
            key_name: { get_param: key_name }
            image: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus - Latest
            flavor: m1.small

    Netzwerk:
        type: OS::Neutron::Net
            properties:
            name: BeispielNetzwerk
    Port:
        type: OS::Neutron::Port
        properties:
            network: { get_resource: Netzwerk }

    Router:
        type: OS::Neutron::Router
        properties:
            external_gateway_info: { "network": { get_param: public_network_id } }
            name: BeispielRouter

    Subnet:
        type: OS::Neutron::Subnet
        properties:
            name: BeispielSubnet
            dns_nameservers:
                - 8.8.8.8
                - 8.8.4.4
            network: { get_resource: Netzwerk }
            ip_version: 4
            cidr: 10.0.0.0/24
            allocation_pools:
                - { start: 10.0.0.10, end: 10.0.0.250 }

    Router_Subnet_Bridge:
        type: OS::Neutron::RouterInterface
        depends_on: Subnet
        properties:
            router: { get_resource: Router }
            subnet: { get_resource: Subnet }

Abschluss

Nachdem nun das komplette Netzwerk eingerichtet wurde, wird im nächsten Schritt eine eigene Security Group erstellt und zusätzlich der Instanz eine öffentliche IP-Adresse zugewiesen.